Zyrobond® Schraubensicherung

AN 3440

Mittelfest

Flüssiger Schraubenkleber, geeignet als Gewindesicherung, zum Kleben und Dichten von Edelstahl-, Messing und Aluminiumgewinden.

  • Empfohlen für Gewinde M6 (1/4″) bis M20 (3/4″).
  • Universelle Schraubensicherung für Verbindungen in der Lebensmittelindustrie, im Marinesektor, in Wasserwerken und Kläranlagen.
  • Verwendbar .z.B. für Schrauben an Pumpen und Motoren, Kipphebelgehäuse, Verschraubungen an RC-Autos, RC-Drohnen, Helicoptern, Boote, etc.
  • Härtet ohne Verwendung eines Aktivators, und somit ohne jegliche Festigkeitsminderung, sehr schnell aus.
  • Gewinde-Ø: max. 1½“ (M36)
  • Verarbeitungszeit: 4 – 6 min
  • Temperaturbeständigkeit: bis +150°C
Gebindegröße 50 ml 250 ml
Art.-Nr. 10 3440 03 10 3440 04
Festigkeit Mittelfest
Fixierzeit (min) 4 – 6
Funktionale Aushärtung (Std.) 60 -180
Viscosität (cps) 1000 – 2600
Spaltfüllung Maximal (mm) 0,20
Gewinde-Ø maximal (mm) 36
Gewinde-Ø empfohlen (mm) < 25
Festigkeit Losbrechmoment (Nm²) 24
Festigkeit Weiterdrehmoment (Nm²) 6
Temp. (°C) 150
Spezif. Gewicht 1,10

SCHRAUBENSICHERUNG

Anaerober Klebstoff zur Sicherung und Abdichtung von Schrauben, Muttern und Bolzen.

Besonderheiten:

  • Verhindert Reibung.
  • Schützt vor Druck- und Temperaturschwankungen, Vibrationen, Stößen und Lastübertragungen.
  • Verhindert Passungsrost.
  • Überbrückt grobe Toleranzen.

Gebrauchsanweisung

Die Oberfläche muss sauber, trocken und frei von Verunreinigungen wie Öl oder Fett sein.

Montage:
Bei Durchgangsbohrungen: Das Produkt auf die Schraube auftragen, wo die Mutter sitzen wird.
Bei Sacklochbohrungen: Das Produkt in das untere Drittel des Innengewindes oder auf den Bohrungsgrund auftragen.
Bei Dichtanwendungen: Das Produkt 360° ringförmig auf das Gewinde auftragen, wobei der erste Gewindegang freigelassen werden soll. Die Zwischenräume der Gewindegänge sind ausreichend auszufüllen.
Bei Grobgewinden wird empfohlen das Produkt auch auf das Innengewinde aufzutragen.
Zur Aushärtebeschleunigung kann ein Aktivator verwendet werden.

Demontage:
Niedrig- und mittelfeste anaerobe Klebstoffe können mit normalen Handwerkzeugen gelöst werden.
Hochfeste anaerobe Klebstoffe müssen auf 250°C bzw. 300°C erwärmt werden.

Reinigung:
Ausgehärtetes Produkt in Lösungsmittel einlegen und anschließend mechanisch entfernen.